Ein Computer oder auch Rechner ist ein Datenverarbeitungsgerät. Dieser Apparat ist in der Lage Daten mithilfe programmierbarer Rechenvorschriften zu verarbeiten. In der Vergangenheit war die Eingabe und Ausgabe von Daten auf Zahlenfolgen begrenzt. Da aber auch heute jegliche Eingaben – seien es Buchstaben oder Töne – von den Computer in Zahlen umgerechnet wird, besteht weiterhin die Bezeichnung „Rechenmaschine“ bzw. „Rechner“. Der Computer ist im Laufe der Zeit immer leistungsfähiger geworden. Mit der Steigerung dieser Leistungsfähigkeit hat er das Leben der Menschen revolutioniert. Mittlerweile befindet sich fast in jedem Haushalt ein Computer. Einen Arbeitsplatz ohne Computer ist in einer modernen Gesellschaft nicht mehr wegzudenken. Der Computer in einer universellen Variante ist in jedem Smartphone, als integriertes System bzw. Kleincomputer in diversen Alltagsgeräten, wie z.B. einer Waschmaschine, DVD-Rekordern oder Nähmaschinen. In der Regel als Personal Computer (PC) bezeichnet dient er Personen zum privaten Gebrauch oder zur Informationsverarbeitung in Wirtschaft und Industrie. Computer gibt es auch als Rechentürme oder als Supercomputer, die für komplexere Vorgänge verwendet werden. Die Technik hat im Laufe der Geschichte einen weiten Sprung nach vorne gemacht und die Gesellschaft zu einer modernen Gesellschaft gemacht. Technik entsteht durch menschliches Handeln in Form der technischen Entwicklung zwecks Verwendung von Sachsystemen. Besonders im Zusammenhang mit Umweltfragen hat Technik eine große Bedeutung erlangt. Gearbeitet wird an Energieeffizienz bei gleichbleibender Energieleistung mit Rücksichtnahme auf die Umwelt. Technisches Know How ist auch in der Internet Branche immer wichtiger. Nicht nur für den Fachmann wichtig, sondern auch für jeden einzelnen, der den Umgang mit bestimmten Geräten im Beruf braucht. Das reicht von der Hausfrau über den Bauarbeiter bis hin zum Mediengestalter in der Internet-Branche.